German
English
 

Innovation

Emitec wurde 1986 mit drei Mitarbeitern als Tochtergesellschaft von Siemens und GKN gegründet. Damals wie heute lautet die Vision des Unternehmens:

„Das Auto reinigt die Umwelt“

Bereits 1988 präsentierte das junge Unternehmen in Florenz mit dem E-Kat, dem elektrisch beheizten Katalysator, einen Weg zu diesem Ziel. Von Anfang an setzte Emitec auf den Werkstoff Metall und wurde innerhalb weniger Jahre weltweit führender Hersteller von Metall-Katalysator-Trägern. Hauchdünne robuste Folien aus hitzebeständigen Stahllegierungen bilden die Grundlage des dauerhaltbaren, betriebssicheren Metallträgers.
Die patentierte S-Wicklung der Folien (Foto links oben) brachte den weltweiten Durchbruch des neuen Produktes und den Einsatz in Fahrzeugen aller Art.

Über den elektrisch beheizten Katalysator, die extrem dünne Folie „SuperFoil®“, den Hochzellerträger und den motornahen Katalysator führte der Weg zum „Turbulenten Katalysator“ mit strukturierten Stahlfolien. Sie bewirken Verwirbelungen, Turbulenzen des Abgasstromes und steigern damit die Wirksamkeit des Katalysators um ein Vielfaches. Gleichzeitig wird der Katalysator kleiner, leichter, kostengünstiger und er arbeitet mit geringerem Druckverlust als herkömmliche Konstruktionen; dies spart somit Treibstoff und senkt dadurch den CO2 Ausstoß.

LS/PE: Struktur eines turbulenten Katalysators

Regenerationsfreie Nebenstrom-Tiefbett-Diesel-Partikelfilter für die Erstausrüstung und die einfache Nachrüstung von PKW und Nutzfahrzeugen und Systeme zur NOx (Stickoxid)-Reduzierung auf Basis von SCR-Systemen mit „Turbulenten Katalysatoren“ runden die Produktpalette ab.

Mittels Laser lassen sich Strömungsoptimierungen vornehmen.
Umfassende Messtechnik erlaubt die optimale Auslegung der METALIT-Katalysatoren.
Mit sogenannten Hot-Shake-Tests lässt sich die Haltbarkeit der Katalysatoren bei Dauereinsatz verbessern.

Mit Produktionsstandorten in Lohmar und Eisenach (Deutschland), den USA und Indien sowie Niederlassungen in Vietnam, Korea, China und Japan ist Emitec weltweit aktiv. Entwicklung und Forschung  stützen sich auf das hochmoderne Testzentrum in Eisenach.

Die Emitec-Vision „Das Auto reinigt die Umwelt“ wird durch die internationale Umweltgesetzgebung bestätigt – Mobilität, Nachhaltigkeit und Wohlstand, gesichert durch Umweltschutz, sind das Ziel.